C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

»Das House of One: Ein interreligiöser Dialog« (Vortrag, Gespräch und Diskussion)

18. April 2015 - 15:00 Uhr
Ev. Kirchenforum (Parochialkirche), Klosterstraße 66, 10179 Berlin
ReferentIn: Dr. Dirk Pilz, Roland Stolte (Berlin)

Dr. Pilz schreibt uns dazu:
»Was ist interreligiöser Dialog? Der Dialog der Religionen gehört zu den zentralen Herausforderungen der Gegenwart. Dabei geht es sowohl um das theologische Gespräch der Religionen untereinander, wie auch um das Gespräch mit und innerhalb einer säkularen Gesellschaft. Entscheidend ist dabei, weder die Differenzen zu leugnen noch die Gemeinsamkeiten zu verschweigen. In einem Vortrag werden die Grundlagen des interreligiösen Dialogs dargelegt. Danach sollen sie am Beispiel des Berliner Bet- und Lehrhauses (House of One) konkret diskutiert werden: Auf dem Petri-Platz entsteht ein weltweit einzigartiges Haus für Juden, Moslems und Christen, das unter einem gemeinsamen Dach eine Synagoge, eine Moschee, eine Kirche und einen Begegnungsraum vereint. Ein Ort, um voneinander zu lernen und die Unterschiede wertzuschätzen statt sie beseitigen zu wollen.«

Die evangelische Kirchengemeinde St. Marien – St. Petri, in deren Räumen wir als C.G. Jung-Gesellschaft zu Gast sind, hat zu diesem einzigartigen Projekt die Initiative ergriffen. Wir freuen uns, dass mit Dr. Pilz der Moderator des Projekts und mit Roland Stolte der Vertreter der Kirchengemeinde in dem Projekt bei uns zu Gast sind. Zu Beginn wird Dr. Dirk Pilz das Projekt des House of One vorstellen, anschließend werden Roland Stolte und Dr. Dirk Pilz ihre bisherigen Erfahrungen mit diesem Projekt in einem Gespräch darlegen, schließlich werden wir Gelegenheit zur Diskussion haben.

Zur Person:
Roland Stolte arbeitet als Theologe in der evangelischen Kirchgemeinde St. Marien – St. Petri in Berlin. Als einer der Initiatoren und als Vorstandsmitglied des Trägervereins ist er einer der wichtigsten Akteure des Bet- und Lehrhauses.

Dr. Dirk Pilz arbeitet als Publizist. Er ist Autor der Berliner Zeitung und Neuen Zürcher Zeitung und Redakteur für www.nachtkritik.de. Für das Bet- und Lehrhaus ist er als Moderator tätig.

Kostenbeitrag 10 / 8 / 5 €  (Gäste/Mitglieder und Rentner/Studierende und Erwerbslose)