C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

»Vom Weltenbaum zum Weihnachtsbaum« (Führung durch die Gemäldegalerie)

19. Dezember 2015 - 15:00 Uhr
Gemäldegalerie, Mathäikirchplatz, Berlin
ReferentIn: Beate Kortendieck-Rasche, Karin Langhammer (Berlin)

»Vom Weltenbaum zum Weihnachtsbaum“
Führung in der Gemäldegalerie

»Ein Wald, der

Dem Wald der Bäume der Götter in Erscheinung gleich war;

Smaragde trug er als seine Frucht;

Der Ast verweigerte nicht, ein Laubdach zu tragen;

Kristalle trugen sie als Triebe,

Frucht trugen sie, und für das Auge sind sie gleißend.«

Gilgamesch Epos

Die Geschichte unseres Weihnachtsbaumes geht zurück bis in das 15.Jahrhundert. Der eigentliche Brauch, einen geschmückten Baum an Weihnachten auf zu stellen, ist sogar noch viel jünger; er wird erst seit Ende des 19.Jahrhunderts in allen Bevölkerungsschichten üblich. Das Bild des Weltenbaumes als Achse des Universums, geschmückt mit den Lichtern der Sterne, als Schutz und Spender des Lebens ist aber viel älter. Sein Bild finden wir in den Erzählungen vieler Völker, und als Paradiesbaum ist er in der christlichen Überlieferung direkt mit der Geschichte des Weihnachtsbaumes verbunden. Die archetypische Symbolik des Baumes finden wir auch in den Bildern der alten Meister und in Träumen heutiger Menschen. Gemeinsam mit einem Kunsthistoriker werden wir Gemälde anschauen und den Geschichten von Bäumen in den Bildern und Träumen nachgehen.

Kostenbeitrag 10 / 8 / 5 €  (Gäste/Mitglieder und Rentner/Studierende und Erwerbslose). Der Eintritt für die Gemäldegalerie muss zusätzlich bezahlt werden. Es gelten Ermäßigungen und Museums Karte.

Anmeldung bitte verbindlich an post@jungberlin.de, begrenzte Teilnehmer Zahl!

Zur Person:
Beate Kortendieck-Rasche ist niedergelassene Frauenärztin und Paartherapeutin in Berlin. Sie begleitet werdende Mütter und Väter in der Schwangerschaft, indem sie mit ihnen über ihre Träume arbeitet. Sie ist zweite Vorsitzende der C.G. Jung Gesellschaft Berlin.

Karin Langhammer ist analytische Psychotherapeutin in eigener Praxis, Mitglied des C.G. Jung Institutes Berlin und der Deutschen Gesellschaft für Analytische Psychlogie, sie ist Mitglied im Vorstand der C.G. Jung Gesellschaft Berlin.

Ort: Kulturforum Potsdamerplatz, Matthäikirchplatz 6
Kostenbeitrag 10 / 8 / 6 €  (Gäste/Mitglieder und Rentner/Studierende und Erwerbslose)
Der Eintritt für die Gemäldegalerie muss zusätzlich bezahlt werden. Es gelten Ermäßigungen und Museums Karte.

Anmeldung bitte verbindlich an post@jungberlin.de, begrenzte Teilnehmer Zahl!