C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Arbeitskreis Psychoenergetik nach Peter Schellenbaum (Seminar mit Selbsterfahrung)

12. März 2017 - 11:00 Uhr
Ev. Kirchenforum (Parochialkirche), Klosterstraße 66, 10179 Berlin
ReferentIn: Prof. Dr. Katharina Waldner, Dr. Volker Hansen (Berlin)

Nachdem beim wir beim letzten Treffen über Energieerfahrungen und Energiesignale gesprochen haben, sollen diesmal Schellenbaums Begriffe »Traumatische und Erotische Spur« geklärt werden. – Die Arbeitstreffen finden bis zum Sommer monatlich statt. Wir gehen dabei auch Wege zur Selbsterfahrung mit leiblichem Erleben (Begegnungsspiele, Übungen), wie sie sich im Laufe der gemeinsamen Arbeit ergeben. – Als aktuelle Lektüre wurde das  Kapitel 4,1 »Im einzelnen Manschen« aus dem Schellenbaum-Kompendium von Theunert/Waldner an die Teilnehmer versandt.

Zur Person:
Prof. Dr. phil. Katharina Waldner lehrt Allgemeine Religionswissenschaft an der Universität Erfurt. Sie studierte in Zürich und Berlin Klassische Philologie und Archäologie und habilitierte sich in Religionswissenschaft. Nach einer Fortbildung in Psychoenergetik bei Peter Schellenbaum verfasste sie gemeinsam mit Markus Theunert „Alles Neue beginnt im Kleinen: Psychoenergetik nach Peter Schellenbaum“ (Shaker Verlag 2014).

Dr. med. Volker Hansen, zunächst Kinderarzt, dann Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytiker (C.G. Jung), Paar- und Familientherapeut; niedergelassen in eigener Praxis für Erwachsene und für Paare; außerdem langjährige Arbeit mit Familien im Rahmen des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes. – Bei Peter Schellenbaum psychoenergetische Ausbildung, dann Supervisor. – Vorstandsmitglied der C.G. Jung-Gesellschaft Berlin.

Kostenbeitrag 10 /8 /5 €  (Gäste/Mitglieder und Rentner/Studierende und Erwerbslose)
Anmeldung erbeten unter: post@jungberlin.de