C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Angst verstehen und verwandeln

13. Mai 2011 - 20:00 Uhr
Ev. Kirchenforum (Parochialkirche), Klosterstraße 66, 10179 Berlin
ReferentIn: Dr. Wolfgang Kleespies

Zum Thema schreibt uns Dr. Kleespies: Als Kern der meisten Angststörungen erweisen sich spezifisch menschliche Urängste, sogenannte archetypische Ängste, die sich aus lebensgeschichtlichen Gründen als tiefe Verletzungen in die Seele eingegraben haben und zu seelischen Störungen führen können. Sie überziehen das eigene Selbst mit Schrecken, Zweifeln und Unsicherheit.

Wolfgang Kleespies weist einen “roten Faden” aus dem Labyrinth der Angst und zeigt, wie unter Einbeziehung Jungianischer Positionen und aktueller Ergebnisse der Hirnforschung die entstandenen Verletzungen durch eine gewandelte Einstellung und durch Selbstannahme zur Heilung gebracht werden können.

“Verstehen wir die Botschaften der Angst richtig, dann ergibt sich uns eine Chance, uns zu erkennen und bestimmte Einengungen unseres Lebens zu überwinden und die selbstbereiteten Fesselungen durch Selbstannahme  abzulegen. So können wir uns wandeln und vom Opfer zum Gestalter der Angst werden.”

Zur Person: Dr.med. Wolfgang Kleespies lebt und arbeitet in Berlin als Psychiater und Psychoanalytiker. Er ist Lehranalytiker und Dozent am C.G.. Jung Institut Berlin und am Institut für Psychotherapie Berlin e.V. . Neben Fachveröffentlichungen ist er Autor mehrerer Bücher, u.a. der Monographie  “Angst verstehen und verwandeln” im Reinhardt Verlag München Basel 2003.

Veranstaltungsart: Vortrag

Kostenbeitrag: 10 € Mitglieder, 15 € Gäste, 5 € Studenten, Rentner und Erwerbslose