C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Marienbilder und Träume von Schwangeren: Das Wunder der Geburt

18. Dezember 2010 - 14:00 Uhr
Gemäldegalerie, Mathäikirchplatz, Berlin
ReferentIn: Beate Kortendieck-Rasche

Unsere Reihe »Berlin-Kultur: Revisited« führt uns in der Adventszeit in die Gemäldegalerie Berlin am Kulturforum, Mathäikirchplatz. Gemeinsam mit einer Kunsthistorikerin werden Marienbilder und Träume von schwangeren Frauen vorgestellt und in ihrer Symbolik betrachtet.

Schwangerschaft und Geburt bringen ein Erleben von tief gehender Verwandlung. In den Träumen schwangerer Frauen finden sich ähnliche archetypische Muster und Themen wie in Mariendarstellungen und Christgeburtsszenen der mittelalterlichen und Renaissance-Malerei. Nach dem Anthropologen und Religionswissenschaftler Mircea Eliade kann das Geburtsgeschehen als Grundmuster für die in aller Welt verbreiteten Initiations- (Einweihungs) Rituale angesehen werden. Diese Themen sollen von verschiedenen Seiten betrachtet werden.

Nach dem Besuch der Ausstellung und einer Café-Pause wird es in Räumen des Museums noch die Gelegenheit geben, das Thema mit Beate Kortendieck-Rasche, einer Frauenärztin und Paartherapeutin, weiter zu vertiefen und Eindrücke zu diskutieren.

Ort: Gemäldegalerie am Kulturforum, Mathäikirchplatz

Kostenbeitrag: 15 EUR Gäste und Mitglieder, incl. Eintritt und Führung (Ermäßigungen sind möglich für diejenigen, die keine Eintrittskarte benötigen oder Anspruch auf ermäßigten Eintritt haben.)

Anmeldung unter post {@} jungberlin.de (maximale Teilnehmerzahl ist 25 Personen)