C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

»Phädra« (Gemeinsamer Theaterbesuch)

26. November 2017 - 19:30 Uhr
DT – Deutsches Theater, Schumannstr. 13 a, 10117 Berlin
ReferentIn: Mit anschliessender Diskussion

Zum Stück: 

Phädra, von Jean Racine, wurde von Friedrich Schiller ins Deutsche übertragen. Racines Meisterwerk von 1677 wird von Stephan Kimmig inszeniert, ohne den Versuch der Modernität. Die Kritikerin der Süddeutschen, Mounia Meiborg, schrieb in ihrer Kritik: »Keine Musik, auch keine Requisiten. Dafür Körper und Text. Die Blankverse, die sich – anders als im Original – nicht reimen, fließen organisch durch die Schauspieler hindurch.« Corinna Harfouch ist Phädra. Zur Handlung: Theseus ist seit längerem verschollen. Im Palst toben verbotene Leidenschaften. Phädra verliebt sich in ihren Stiefsohn Hippolyt, der wiederum eine Gefangene liebt. Doch der König lebt und kehrt zurück… 

Ort: Schumannstr. 13 a in 10117 Berlin
Wir haben 20 Karten reservieren können, aber nur bis zum 29.10.2017  (Preisgruppe III für die Vorstellung von Phädra am 26.11. um 19.30 Uhr. Die Reservierungsnummer lautet 1693202. Gruppenrabatt von 15%, d.h. 25,50 € / Karte.) Wer mitkommen möchte, besorge sich bitte selbst eine Karte, Kartentelefon 28441 225. Die reservierten Karten sind an der Kasse bis zum 29.10. hinterlegt und müssen persönlich dort abgeholt werden oder telefonisch mit Angabe einer Kreditkartennummer bis zum Theaterabend reserviert werden. Im Anschluss an die Vorstellung werden wir im Haus des Deutschen Theaters eine Möglichkeit zur Diskussion haben.