C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

»Turandot: eine weibliche Suche zwischen Machtmissbrauch und Selbstbewusstsein« (Vortrag)

5. Mai 2018 - 15:00 Uhr
Ev. Kirchenforum (Parochialkirche), Klosterstraße 66, 10179 Berlin
ReferentIn: Hanna Wolter

Hierzu schreibt uns Hanna Wolter:
Wir kennen Turandot als männermordende  Prinzessin, die das weibliche Geschlecht rächen will – so hören wir es in Puccinis gleichnamiger Oper. Im Vortrag werden die verschiedenen Ursprungstexte der »Turandot« beleuchtet, so dass eine differenzierte und vertiefte Sichtweise auf sie möglich wird.

Zur Person:
Dipl. Psych. Dipl.Päd. Hanna Wolter ist bei Hannover als psychologische Psychotherapeutin niedergelassen. Sie hat ihre psychoanalytische Weiterbildung am C.G. Jung-Institut in Küsnacht/Zürich absolviert und lehrt seit Jahren auch bei den Lindauer Psychotherapiewochen.

Ort: Klosterstr. 66
Kostenbeitrag 10 / 8 / 5 €  (Gäste/Mitglieder und Rentner/Studierende und Erwerbslose)