C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

»Tango« Workshop-Wochenende

25. August 2018 - 10:00 Uhr
Kulturhaus Steinfurth, Dorfstraße 15, 17495 Steinfurth
ReferentIn: Dr. Susanne Rothmaler (Psychoanalytikerin (DPG/DGPT) Berlin) und Peter Krenn (Tangolehrer)

»Wer gehen kann, kann Tango tanzen« eine Selbsterfahrung in der Tangobegegnung

Der Tango-Workshop findet dieses Jahr zum fünften Male statt und das Kulturhaus ist ein besonderer Ort. Es wurde zu DDR-Zeiten von der Dorfgemeinschaft erbaut und steht als solches auch unter »Denkmalschutz«. Seit 2010 wird es von einem Künstlerehepaar bewohnt, die dort mit verschiedensten Aktivitäten (Ausstellungen, Puppenspiel, Qui Gong, Film und Musikveranstaltungen, Malkurse und Künstler in Residenz) die Kultur auf dem Lande wieder beleben.

Mit dem Auto erreicht man Steinfurth von Berlin über die B 109, A20 oder B 96  in ca 3 Std.

Mit der Bahn fahren alle 2 Std. von Berlin Züge Richtung Greifswald/Stralsund nach ZÜSSOW. Von dort kann ein Abholdienst angeboten werden.

Es bestehen verschiedene Möglichkeiten für die Unterkunft: Im Kulturhaus gibt es drei wunderschöne Ferienwohnungen (tel. 038355 68601), weiter das Bio-Tagungshotel Wichernhaus in Züssow (tel. 038355 670), das Ferienhaus Duntzig in Karlsburg (tel. 038355 13274; dort ist eine schöne Wohnung für 4 Personen), ggfs. auch Privatunterkunft möglich. (Beate fragen 01716866843)

Nach dem Workshop kann man gut noch an die Ostsee/Usedom oder nach Greifswald fahren.

Zu den Personen:
Dr. Susanne Rothmaler und Peter Krenn bieten seit vielen Jahren Tango-Workshops auf Tagungen und Kongressen wie auch der C.G.Jung Gesellschaft mit großem Erfolg an. Es geht ihnen dabei weniger um die Vermittlung von Technik als vielmehr um die Freude an der Begegnung mit dem Gegenüber und der Musik.

Zu der Veranstaltung schreiben Susanne und Peter:
»Wer gehen kann, kann Tango tanzen«   ist ein Ausspruch, der verdeutlichen soll, dass es keiner besonderen Voraussetzungen, Trainings oder musikalischer Bildung bedarf, um den argentinischen Tango zu tanzen. Vielmehr erlaubt der Tango uns, im Paartanz unmittelbar mit dem Partner/ der Partnerin in Kontakt zu treten, sie oder ihn zu berühren, sie oder ihn einfühlsam zu dominieren bzw. sich den Impulsen hinzugeben. Tangotanzen heißt, auch eine Brücke über scheinbare Unüberwindlichkeiten zu bilden, Nonverbalem und Unbewusstem Raum zu geben. Wohlbefinden und Zufriedenheit sollen am Ende stehen. Nicht Leistung, sondern Vergnügen und Begegnung.

Im ersten Teil des Workshops werden wir Voraussetzungen dafür schaffen, die tangotypische Begegnung alsTanzpaar zu erleben. Darauf aufbauend behandeln wir im zweiten Teil einige Hilfen für den Tanzfluss und die Interpretation der Musik.

Ort: Kulturhaus Steinfurth / Karlsburg
Kostenbeitrag 70 € für beide Tage.
Mittagspause: kleiner Imbiss (8€)

Max. 30 Teilnehmer, allein oder als Paar.
Vorkenntnisse sind nicht nötig! 
Mitzubringen sind tanzbare Schuhe (Ledersohle, damit es gut rutscht)

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich unter post@jungberlin.de oder tel. 038355 759912 oder 0171 6866843