C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Lektüreseminar: »Libido bei C.G.Jung«

13. Dezember 2020 - 11:00 Uhr
Alte Nationalgalerie, Bodestraße, 10178 Berlin
ReferentIn: Dr.Volker Hansen

Lektüreseminar
Dr. Volker Hansen (Berlin)
»Libido bei C.G. Jung« (GW 5)

Anhand ausgewählter Passagen (insbesondere aus „Symbole  der Wandlung“, GW 5) wollen wir versuchen, Jungs Libido-Begriff („Wollen gegen Wollen“, „Libido gegen Libido“; Opfer; Konkretismus und energetisches Symbol) zu verstehen.
In seiner Lebensmitte hatte Jung mit „Wandlungen und Symbole der Libido“ seine Psychologie entwickelt und sich damit von Freud frei gemacht. Dieses grundlegende  Werk hat er dann 37 Jahre später gründlich überarbeitet.
Jungs intuitives Denken (s.: „Über die zwei Arten des Denkens“) öffnet den Zugang zu den weiteren typologischen Funktionen, – und damit auch zum „Spürbewusstsein“ (P. Schellenbaum). Es soll in dem Seminar mit Selbsterfahrung angeknüpft werden an die frühere Arbeitsgruppe für Psychoenergetik.

Zur Person:
Dr. med. Volker Hansen arbeitete zunächst als Kinderarzt, dann als Facharzt für Psychotherapeutische Medizin. Psychoanalytische Ausbildung am C.G. Jung-Institut Berlin; Ausbildung für Paar- und Familientherapie; psychoenergetische Ausbildung und Supervisor bei P. Schellenbaum; niedergelassen als Psychoanalytiker und Paartherapeut – außerdem langjährige Tätigkeit im Rahmen des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes – Vorstandsmitglied der C.G. Jung-Gesellschaft Berlin.

Kostenbeitrag 12 / 10/ 8 €  (Gäste/Mitglieder/Studierende und Erwerbslose)