C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Lektüreseminar als ZOOM Veranstaltung:»Libido bei C. G. Jung« ; GW 5 »Symbole der Wandlung«

16. Januar 2022 - 11:00 Uhr
, ,
ReferentIn: Dr. Veronika Veltkamp und Dr. Volker Hansen

Wir sind eine offene Gruppe. Anmeldung bitte über: post@jungberlin.de
Aktuelle Informationen werden dann rechtzeitig versandt.

Wir werden diesmal einsteigen auf Seite 468, wo Jung sein Vorgehen begründet, religiöse Figuren und Symbole psychologisch zu interpretieren. Er stellt fest, dass die Erhöhung von Jesu Menschentod zum Kreuzigungssymbol „vermöge seiner sich über Jahrtausende erstreckenden Wirkung eine das Wesen der menschlichen Seele irgendwie treffende Idee sein muß. Wäre es das nicht, so wäre dieses Symbol längstens untergegangen.“ – Den zentralen Begriff der Wiedergeburt deutet Jung psychologisch: „Durch die Introversion wird man, laut vielen historischen Zeugnissen, befruchtet, begeistert, wieder erzeugt und wieder geboren.“ – (S. 484)
Weiter lesen wir: „In der Christusgestalt sind die im Archetypus geeinten Gegensätze auseinandergefallen in den lichten Gottessohn einerseits und den Teufel andererseits.“ (S. 469) – „Nirgends in neueren Mythenformen sind die Gegensatzpaare so fühlbar einander nahe wie in Christus und Antichrist.“ (S. 470)

Zu den Personen:

Dr. med. Volker Hansen, zunächst Kinderarzt, dann Arzt für Psychotherapeutische Medizin, außerdem langjährige Tätigkeit im Rahmen des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes. – Psychoanalytische Ausbildung am C.G. Jung-Institut Berlin; Ausbildung für Paar- und Familientherapie; psychoenergetische Ausbildung und Supervisor bei P. Schellenbaum. – Niedergelassen als Psychoanalytiker und Paartherapeut. – Vorstandsmitglied der C.G. Jung-Gesellschaft Berlin.

Dr. med. Veronika Veltkamp: Nach Tätigkeit als Gerontopsychiaterin (Schwerpunkt: Früherkennung dementieller Erkrankungen) und freie Mitarbeiterin im AOK Institut Berlin, Niederlassung in eigener Praxis. Psychotherapeutische Ausbildung am Fritz Perls Institut in Integrativer Körper- und Bewegungstherapie nach Hilarion Petzold. Psychoanalytische Ausbildung am C.G. Jung-Institut Berlin; Ausbildung zur Traumatherapeutin am Institut für Traumatherapie Berlin. Mitglied des C.G. Jung Instituts Berlin und der C.G. Jung Gesellschaft Berlin.

Kostenbeitrag: Für unsere Mitglieder und Kandidaten am C.G. Jung Institut Berlin ist die Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos.

Gäste zahlen 8 €, Studierenden und Erwerbslose 6 € auf das Konto C.G. Jung Gesellschaft Berlin IBAN DE85 3006 0601 0001 4915 55

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen