C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Samstag, 30.Januar 2021: 15.00 – 17.00 Uhr »Wendezeit« , Diskussion und Austausch zur momentanen gesellschaftlichen Situation Zoom Konferenz mit Dr. Jörg Rasche

30. Januar 2021 - 15:00 Uhr
, ,
ReferentIn: Dr. Jörg Rasche

Im vergangenen Dezember haben wir diskutiert, wie sehr die Corona-Pandemie in unser Leben und unser Fühlen und Denken eingreift. Eine These war:

Die Corona-Pandemie ist auch ein Vorspiel der Verwerfungen, die mit der Klimakrise auf die Menschheit zukommen. Es geht noch um viel mehr als um die Katastrophe der Epidemie. Corona ist wie ein Test darauf, wie die Gesellschaften mit den veränderten Lebensbedingungen umgehen werden. Die Corona-Angst ist dabei wie eine Art Konkretisierung der allgemeinen Furcht vor einer als apokalyptisch erwarteten Zukunft. Das gilt auch für diejenigen, die die Krise leugnen, oder die sich in ein Netz von Phantasien verstricken lassen. Die milliardenschweren Unterstützungen aus Steuergeldern für überholte industrielle und wirtschaftliche Strukturen sprechen auch nicht für ein Umdenken. Doch die Zeit läuft. Wir haben unsere Seele verkauft.

Es gibt dazu eine schöne Geschichte von Slavomir Mrotzek:

„Ich beschloss, meine Seele dem Teufel zu verkaufen.

Die Seele ist das Kostbarste, was der Mensch besitzt. Ich hoffte also, ein kolossales Geschäft zu machen.

Der Teufel, der zum Rendezvous erschien, enttäuschte mich: ein Huf aus Plastik, den abgerissenen Schwanz mit einer Schnur befestigt, der Pelz zerschlissen und wie von Motten zerfressen, winzige, unterentwickelte Hörner.

Wie viel kann so ein Kümmerling für meine unschätzbare Seele geben?

„Sind Sie wirklich ein Teufel?“ fragte ich.

„Ja. Wieso, haben Sie Zweifel?“

„Ich erwartete den Fürsten der Dunkelheit, und Sie sind irgendwie so … na ja, Ramsch, würde ich sagen.“

„Wie die Seele, so der Teufel“, sagte er,

„Kommen wir zum Geschäft.“

***

Wir versuchen, uns mit Gedanken aus der Analytischen Psychologie dem Wesen der Wendezeit zu nähern, die wir gerade erleben. Nach einem einleitenden Referat gibt es viel Zeit zum Diskutieren.

Anmeldungen bitte an joergrasche@gmx.de

Zur Person:
Dr. med. Jörg Rasche ist Facharzt für psychotherapeutische Medizin, Psychotherapie und Psychoanalyse, Dozent an den Jung-Instituten Berlin und Zürich und Sandspieltherapeut (DGST). Er ist Gründungsmitglied und 2. Vorsitzender der C.G.Junggesellschaft Berlin