C.G. Jung Gesellschaft Berlin
  • Veranstaltungen

Vortrag und Gespräch als ZOOM Veranstaltung: »Joseph – Archetyp des Vaters in alten Gemälden und modernen Träumen — eine kunsthistorische und tiefenpsychologische Betrachtung«

18. Dezember 2021 - 15:00 Uhr
, ,
ReferentIn: T.R. Hoffmann/Kunsthistoriker, Beate Kortendieck-Rasche (Berlin)

Wir werden viele wunderbare Darstellungen der Weihnachtsgeschichte zeigen. Es soll bei der Betrachtung der Bilder um die Gestalt des Josephs gehen, der oft als Vater ein wenig im Abseits zu stehen scheint. Zu den Bildern werden Träume von werdenden Eltern vorgestellt. Die Geburt eines Kindes bedeutet für die Eltern eine große Veränderung ihrer Lebenssituation. Das tiefe Erleben von Wandlung, Neuwerden aber auch Ängsten kündigt sich schon in den Träumen der werdenden Eltern an.
Die Themen und Symbole dieses inneren Geschehens finden sich in den Traumbildern der Menschen von heute, aber auch in Märchen, den Geschichten der Bibel und in Bildern der Weihnachtsgeschichte. Es sind archetypische Bilder und Muster, die im Vortrag vorgestellt werden.
Das Erleben des Vaters und sein Bild in den Träumen der werdenden Eltern zeigen, dass auch er von dem Wandlungsgeschehen ergriffen ist. Der Stiefvater, der Handwerker, männliche Initiation, Verlust und Trennungserleben, Entscheidung und Verantwortung und das Glück des Vaterseins sind hierbei Themen, über die wir nachdenken und uns austauschen können.

Zu den Personen:

Thomas R. Hoffmann ist Kunsthistoriker und freier Mitarbeiter in verschiedenen Berliner Museen. Er arbeitet als Dozent an der FU Berlin (Gasthörercard Programm), hält regelmäßig Vorträge in der „Urania“ und ist Autor zahlreicher Bücher. Seit vielen Jahren gestaltet er mit Beate Kortendieck-Rasche die beliebte Weihnachtsführung  der C.G. Junggesellschaft Berlin zu Gemälden und Träumen

Beate Kortendieck-Rasche ist  Frauenärztin und Paartherapeutin in Berlin und arbeitet mit dem Sandspiel nach Dora Kalf. Sie begleitet werdende Mütter und Väter in der Schwangerschaft, indem sie mit ihnen über ihre Träume arbeitet. Sie ist erste Vorsitzende der C.G. Jung Gesellschaft Berlin.

Kostenbeitrag 10 / 8 / 6 € (Gäste/Mitglieder/Studierende und Erwerbslose)

Anmeldung bitte über post@jungberlin.de

Überweisung auf das Konto C.G. Jung Gesellschaft Berlin IBAN DE85 3006 0601 0001 4915 55. Sie erhalten den link für die Veranstaltung nach Eingang der Teilnahmegebühr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen